RABENVÖGEL:

Intelligente Schönheiten - Mythos und Wahrheit

Rabengemälde

Markus Lüpertz, Rabe, Holzdruck, handsigniert

luepertzrabeDer Rabe durchzieht die Welt der Legenden, Sagen und Geschichten wie kein anderer Vogel. Er gilt als der intelligenteste aller Vögel und als weiser Ratgeber von Königen und Zauberern. Original-Holzschnitt, gedruckt auf schwerem Bütten.

Markus Lüpertz, geb. 1941 in Reichenberg in Böhmen, zählt zu den bedeutendsten deutschen Kunstschaffenden der Gegenwart mit weltweiter Anerkennung.

Bodo W. Klös, Bückerrabe mit Violine, Farbradierung

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Rabe ist wie kein anderes Tier in der deutschen Mythen- und Sagenwelt verankert. Als Vogel der Weisheit ist er vo Symbolen der Kultur umgeben – einem turm von Büchern, einer Violine und einem Schachspiel. Original Farbradierung von 3 Platten auf schwerem Bütten.

Bodo W. Klös, Jahrgang 1952, lebt in Lich, Hessen

Herbivorell, Oliver der Olivenbaum und die Raben, Unikat

herbivorerabeOliver ist schon ein alter Olivenbaum, da wächst nicht mehr so viel.
Außgerechnet jetzt landen zwei Raben in seinem Geäst und peilen seine letzten Oliven an.

Acrylfarben auf Aquarellpapier,
Größe 25 cm x 25 cm.
Zum Schutz hochglänzend lackiert.,
signiert und datiert mit Herbivore11, 2009.

Paula Modersohn-Becker, Die sieben Raben I, Öl auf Malkarton

0275438 Modersohn M

Im Gegensatz zu den realen landschaftlichen Gegebenheiten, die Paula Modersohn-Becker in ihren anderen Werken nicht außer acht läßt, folgt die Natur in dem Gemälde „Die sieben Raben I“ anderen Gesetzen. Die schwarzen mächtigen, völlig unbelaubten Bäume haben nichts mit den sonst üblichen schlanken hellhäutigen Birkenstämmen zu tun, sondern nehmen hier beinahe anthropomorphe und unheilvolle Gestalt an. Die gelben Blüten ähneln eher aus der Erde gewachsenen Sterntalern, denn einem natürlichen Bewuchs, und auch die blau-grüne Farbe des Pferdes läßt sich nicht nur durch halbschattiges Abendlicht erklären. Das Märchenhafte ist so bildimmanent und nicht ausschließlich narrativ – die Geschichte erzählt von einem kleinen Mädchen, das sich auf die Suche nach ihren sieben Brüdern macht, die durch einen elterlichen Fluch in Rabengestalt verwandelt wurden. Die Darstellungsform der „Sieben Raben I“ ist knapp gefaßt, nicht detailverloren, und trägt eher ornamentale Züge.

Paula Modersohn-Becker (1876 – 1907) war eine deutsche Malerin und eine der bedeutendsten Vertreterinnen des frühen Expressionismus. In den knapp vierzehn Jahren, in denen sie künstlerisch tätig war, schuf sie 750 Gemälde, etwa 1000 Zeichnungen und 13 Radierungen, die die bedeutendsten Aspekte der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts in sich vereinen. Schon ab 1901 sind Märchendarstellungen im Werk von Paula Modersohn-Becker – wenn auch wenige – nachzuweisen.

Carl Spitzweg, Der Rabe

SpitzwegRabe

Franz Carl Spitzweg (1808 – 1985) war ein Maler des Biedermeiers. Im Kulturbetrieb des 19. Jahrhunderts nahm er eine Außenseiterposition ein.

Katharina P., Stilleben mit Rabe, Zeichnung, 50 x 70, Bleistift auf Karton

KatharinaRabeLeider habe ich keine näheren Details zu Künstlerin und Bild gefunden. Ich fand es aber so toll, dass ich der Meinung war es hier zeigen zu müssen.

Updated: 11/10/2015 — 0:24
Rabenvögel: © 2021 Frontier Theme