RABENVÖGEL:

Intelligente Schönheiten - Mythos und Wahrheit

Buchvorstellung “Munin oder Chaos im Kopf” und “Krähengekrächz”

Monika Maron

Foto: Jonas Maron

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Büchern, in denen Rabenvögel vorkommen oder die von Rabenvögeln handeln. Dabei wurde ich auf zwei Bücher von Frau Monika Maron aufmerksam gemacht.

Monika Maron ist 1941 in Berlin geboren, wuchs in der DDR auf, übersiedelte 1988 in die BRD und lebt seit 1993 wieder in Berlin. Sie veröffentlichte zahlreiche Romane, darunter “Flugasche”, “Animal triste”, “Endmoränen”, “Ach Glück” und “Zwischenspiel”, außerdem mehrere Essaybände und die Reportage “Bitterfelder Bogen”.

Zuletzt erschien der Essay “Krähengekrächz”. Frau Maron wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem Kleist-Preis (1992), dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg (2003), dem Deutschen Nationalpreis (2009), dem Lessing-Preis des Freistaats Sachsen (2011) und dem Ida-Dehmel-Preis (2017).

 

Munin oder Chaos im Kopf (erhältlich ab 22.02.2018)

Monika Maron entwirft in diesem turbulenten Roman provokant und mit Humor ein Stimmungsbild unserer Zeit.

Munin oder Chaos im KopfErhältlich ab 22.02.2018 hier: Munin oder Chaos im Kopf

Mina Wolf, Journalistin und Gelegenheitstexterin, opfert den Sommer, um einen Aufsatz über den Dreißigjährigen Krieg für die Festschrift einer Kleinstadt zu schreiben. Eine irre Nachbarin, die Tag für Tag von morgens bis abends auf ihrem Balkon lauthals singt, zwingt sie, nur noch nachts zu arbeiten. Die kleine, enge Straße gerät in Aufruhr und in Minas Kopf vermischen sich der Dreißigjährige Krieg, die täglichen Nachrichten über Krieg und Terror mit der anschwellenden Aggression in der Nachbarschaft. Als auch noch eine Krähe in ihre nächtliche Einsamkeit gerät, die sie Munin nennt und mit der sie ein Gespräch über Gott und die Welt beginnt, ist das Chaos in Minas Kopf komplett.

 

Krähengekrächz

In ihrem Buch “Krähengekrächz” widmet sich Frau Maron ausschließlich dem Thema Krähen.

KrähengekrächzErhältlich hier: Krähengekrächz

Die Krähen begleiten die Geschichte der Menschheit von der Urzeit bis heute. Sie sind klug, erkennen unsere Gesichter und studieren unser Verhalten, während sie Gegenstand unserer Mythen und Märchen wurden. Durch die Arbeit an einem Roman beginnt Monika Maron sich näher mit den Krähen zu beschäftigen. Die anfängliche Neugier wird bald durch Begeisterung und Faszination abgelöst. Auf Spaziergängen durch ihr Quartier begegnet sie den Tieren, sie lockt sie an, denkt über sie nach, und sie folgt ihren Spuren durch die Literatur. Was als Romanrecherche beginnt, wird zu einer selbständigen Betrachtung. In diesem berührenden Buch schildert Monika Maron ihre Beobachtungen und Gedanken, die nicht zuletzt durch die Frage nach dem Verhältnis von Mensch und Tier grundiert sind.

Updated: 06/11/2018 — 15:18
Rabenvögel: © 2018 Frontier Theme