RABENVÖGEL:

Intelligente Schönheiten - Mythos und Wahrheit

Rabenbücher

Märchen von Raben: Zum Erzählen und Vorlesen
Christel & Thomas Bücksteeg

Unglücksrabe, Galgenvogel, rabenschwarzer Tag, klauen wie die Raben, Rabeneltern, etc. … in unserer Kultur haben die Raben einen eher schlechten Ruf. Aber schon der Gott Odin wusste um ihre Klugheit und trug auf seinen beiden Schultern je einen Raben, die ihm sagten, was in der Welt vor sich ging. Und auch in Märchen treten sie manchmal als weise Helfer des Helden auf.

In anderen Kulturen haben sie ein durchweg positives Image. Bei den nordamerikanischen Indianern gelten sie als Symbol für Schöpfertum und göttliche Kraft: Sie erschufen die Erde und füllten diese mit Menschen und Tieren, sie brachten das Feuer zu den Menschen und hüten und beschützen deren Kultur.

In dieser internationalen Märchensammlung finden sich all die unterschiedlichen Aspekte der Rabenvögel wieder.

 

Rabenflug: Der Rabe als Gefährte durch bewegte Zeiten des Lebens
Gabi Bücker

Der Rabe spielt in vielen Mythologien und Kulturen eine Rolle – eine positive oder negative – und seine Intelligenz ist allgemein bekannt. In diesem Buch hat Gabi Bücker Rabengeschichten, Rabenorakel und Erfahrungen mit dem Raben als Krafttier und Wegbegleiter zusammengetragen. sie arbeitet als Heilpraktikerin mit eigener Praxis und hat aus dieser Erfahrung 2008 das erfolgreiche Kartendeck “Rabenkarten” geschaffen – Karten mit Botschaften und Weisheiten für viele Situationen und Fragen des Lebens. Diese 49 Karten werden im Buch ebenfalls ausführlich besprochen.

 

 

Munin oder Chaos im Kopf
Monika Maron

Munin oder Chaos im KopfMina Wolf, Journalistin und Gelegenheitstexterin, opfert den Sommer, um einen Aufsatz über den Dreißigjährigen Krieg für die Festschrift einer Kleinstadt zu schreiben. Eine irre Nachbarin, die Tag für Tag von morgens bis abends auf ihrem Balkon lauthals singt, zwingt sie, nur noch nachts zu arbeiten.

Die kleine, enge Straße gerät in Aufruhr und in Minas Kopf vermischen sich der Dreißigjährige Krieg, die täglichen Nachrichten über Krieg und Terror mit der anschwellenden Aggression in der Nachbarschaft. Als auch noch eine Krähe in ihre nächtliche Einsamkeit gerät, die sie Munin nennt und mit der sie ein Gespräch über Gott und die Welt beginnt, ist das Chaos in Minas Kopf komplett.

Monika Maron entwirft in diesem turbulenten Roman provokant und mit Humor ein Stimmungsbild unserer Zeit.

 

Krähengekrächz
Monika Maron

KrähengekrächzDie Krähen begleiten die Geschichte der Menschheit von der Urzeit bis heute. Sie sind klug, erkennen unsere Gesichter und studieren unser Verhalten, während sie Gegenstand unserer Mythen und Märchen wurden.

Durch die Arbeit an einem Roman beginnt Monika Maron sich näher mit den Krähen zu beschäftigen. Die anfängliche Neugier wird bald durch Begeisterung und Faszination abgelöst. Auf Spaziergängen durch ihr Quartier begegnet sie den Tieren, sie lockt sie an, denkt über sie nach, und sie folgt ihren Spuren durch die Literatur.

Was als Romanrecherche beginnt, wird zu einer selbständigen Betrachtung. In diesem berührenden Buch schildert Monika Maron ihre Beobachtungen und Gedanken, die nicht zuletzt durch die Frage nach dem Verhältnis von Mensch und Tier grundiert sind.

 

Mind of the Raven
Investigations and Adventures with Wolf-Birds
Bernd Heinrich

Mind_of_the_RavenHeinrich involves us in his quest to get inside the mind of the raven. But as animals can only be spied on by getting quite close, Heinrich adopts ravens, thereby becoming a “raven father,” as well as observing them in their natural habitat. He studies their daily routines, and in the process, paints a vivid picture of the ravens’ world. At the heart of this book are Heinrich’s love and respect for these complex and engaging creatures, and through his keen observation and analysis, we become their intimates too.

Heinrich’s passion for ravens has led him around the world in his research. Mind of the Raven follows an exotic journey—from New England to Germany, and from Montana to Baffin Island in the high Arctic—offering dazzling accounts of how science works in the field, filtered through the eyes of a passionate observer of nature. Each new discovery and insight into raven behavior is thrilling to read, at once lyrical and scientific.

 

Rabenschwarze Intelligenz
Was wir von Krähen lernen können
Josef H. Reichholf

RabenschwarzeIntelligenzRaben und Krähen sind die intelligentesten Vögel. Sie schwindeln, unterscheiden zwischen Freund und Feind und passen sich erstaunlich gewitzt an die Menschenwelt an. Obleich sie Singvögel sind, können sie nicht singen, aber die menschliche Stimme so täuschend ähnlich nachahmen wie kein anderes Tier. Sie bestechen durch ihre Gedächtnisleistung derart, dass Forscher weltweit mehr über ihre Intelligenz heraufinden wollen. Nicht wohl gesonnen sind ihnen manche Jäger und vermeintliche Vogelfreunde. Durch Massenabschuss wollen sie die Krähen, Elstern und Häher „kurz halten“, um Niederwild und Singvögel zu schützen.

In seinem neuen Buch erzählt der renomierte Biologe Josef H. Reichholf von den erstaunlichen Verhaltensweisen der Schwarzfedrigen, die – vielleicht sogar aus ungewolltem Respekt vor ihrer Schläue – von den Menschen bekämpft und als Unglücksraben verschrien werden.

 

Der Kolkrabe
Der “schwarze Geselle kehrt zurück”
Dieter Glandt

DerKolkrabeDer Kolkrabe war, als heiliger Vogel und Götterbote der Germanen, durch eine beispiellose Verfolgung seit Mitte des 19. Jahrhunderts fast völlig aus Mitteleuropa verschwunden. Intensive Schutzbemühungen und Aufklärungsarbeit führten jedoch zu einer erstaunlich schnellen Rückkehr des „schwarzen Gesellen“. Der Autor protokolliert in diesem Buch die Rückkehr des Raben und zeigt interessante Aspekte aus dem Leben dieses Vogels auf.

 

 

 

 

Rabenvögel
Göttervögel – Galgenvögel
Ein Plädoyer im “Rabenvogelstreit”
Wolfgang Eppe

DieSeeleDerRabenVon der Antike bis zur Gegenwart wurde über die Raben mehr geschrieben als über jeden anderen Vogel. Aber nie sin sie aus solcher Nähe und mit solcher Kenntnis, mit soviel Respekt und Begeisterung porträtiert worden wie in Bernd Heinrichs „zoologischer Detektivgeschichte“.

Vier Jahre lang beobachtete ein eigensinniger US-Forscher das Verhalten von Kolkraben – fast als wäre er einer von ihnen.

 

 

Die Weisheit der Raben
Bernd Heinrich

DieWeisheitDerRabenSind Raben wirklich so intelligent, wie wir sie aus Mythen und Legenden kennen? Wieso werden die schwarz gefiederten Artgenossen gelegentlich auch als „Wolfsvögel“ bezeichnet? Das faszinierende Porträt einer uns so nahen und doch unbekannten Vogelart. Von Kindesbeinen an haben Bernd Heinrich Raben fasziniert. Bei seinen Streifzügen durch die Wälder von Maine hat er voller Bewunderung das Verhalten der intelligenten Tiere beobachtet, die in vielen Mythen mit schöfperischen oder zerstörerischen Kräften ausgestattet werden.

 

 

Der Rabe
Bodo W. Klös, Richard Hiepe, Klaus Richarz, Josef Krahforst

DerRabeZeichnungen zu einem schwarzen Vogel mit einer Original-Feder.

Ein Bilderbuch mit 140 Farbabbildungen und einer kollagierten Rabenfeder. 120 Seiten, Hardvover 31 x 31 cm, Text in Deutsch/Englisch/Französisch.

 

 

 

Rabengeschrei
Von Raben, Rillen, Runen und Recken
Herausgeber: Wolfgang Bauer und Clemens Zierling

Rabengeschrei“Rabengeschrei” – eine Auswahl von Txten aus Mythologie und Lyrik, die allesamt den schwarzen Vogel zum Thema haben, sei es als Begleiter Odins, als Haus- und Schloßrabe, als Todesbote, als Sternbild, als Dieb oder lockerer Geselle.

Ein Gedicht aus der Edda und Varianten von Grimms Märchen “Die drei Raben” sind ebenso vertreten wie Edgar Allen Poes “Der Rabe”, aber auch zahlreiche moderne Beiträge, u. a. ein Essay des Wiener Psychoanalytikers und Performance-Künstlers Josef Dvorak und ein Theaterstück von Duke Meyer vom Rabenclan. Der Leser erhält außerdem aufschlussreiches Hintergrundwissen zu den alten Texten und zum Wesen der Rabenvögel. Auf kurzweilige Art wird gezeigt, dass der Rabe keineswegs nur Unheilsverkünder und Todesbote ist.

Ergänzt werden die Texte durch zahlreiche Raben-Illustrationen und faszinierende Holzstiche von Gustav Doré.

 

Krähen
Ein Portrait von Cord Riechelmann

KraehenIch mag Krähen,
ich mag wie sie gehen, fliegen und sich anschreien,
ich höre auch ihr Krächzen gern.

Cord Richelmann erzählt die erstaunliche Natur- und Kulturgeschichte dieser klugen Vögel und stellt zwanzig Krähenarten vor, die er selbst auf fünf Kontinenten beobachten konnte. Sein Tierportrait wirft einen unvoreingenommenen, oft überraschenden und lehrreichen Blick auf das vermeintlich Vertraute.

 

 

 

Rabenvögel: © 2018 Frontier Theme